Groupe Mutuel

Groupe Mutuel Krankenkasse

Die Groupe Mutuel ist der 2. grösste Krankenversicherer in der Schweiz und hat 1,44 Millionen Kunden. Die Groupe Mutuel ist in der Westschweiz die grösste Krankenkasse, zur Groupe Mutuel gehören zudem folgende Krankenkassen der Schweiz; Philos Krankenversicherung AG, Avenir Krankenversicherung AG, Easy Sana Krankenversicherung AG sowie die AMB Assurance.

Groupe Mutuel Kontakt & Adresse

Mutuel Assurance Maladie SA
Rue de Cèdres 5
1920 Martigny

Tel.: 0848 803 111

E-Mail: info@groupemutuel.ch

Versicherungsangebot Groupe Mutuel

Die Groupe Mutuel Krankenkasse hat neben der obligatorischen Krankenversicherung (Grundversicherung) diverse Zusatzversicherungen, Unfallversicherungen und weitere Versicherungen im Angebot.

Grundversicherung Groupe Mutuel

  • Traditionelles Modell – Übernahme der Kosten bei Krankheit, Unfall, Mutterschaft und kassenpflichtige Medikamente. Die Höhe der Franchise (Selbstbehalt) entscheidet über die Höhe der monatlichen Krankenkassenprämie.
  • Hausarzt Modell (Primacare) – Beim alternativen Modell Hausarzt erhalten Sie durch eine freiwillige Einschränkung tiefere Prämien. Beim Modell Primacare von Groupe Mutuel müssen Sie bei Krankenheit immer zuerst Ihren Hausarzt kontaktieren. Auch muss eine Überweisung an einen Spezialisten immer über Ihren Hausarzt erfolgen.
  • Telmed (SanaTel) – Beim Telmed Modell der Groupe Mutuel müssen Sie bei Krankheit oder wenn Sie medizinische Hilfe benötigen immer zuerst ein medizinisches Beratungszentrum anrufen. Des Beratungszentrum entscheidet dann ob Sie einen Arzt benötigen oder nicht. Durch diese grosse freiwillige Einschränkung erhalten Sie tiefere Monatsprämien.

Zusatzversicherung Groupe Mutuel

  •  Global 1 – 4 – Vier verschiedene Leistungsstufen für eine Übernahme der Kosten bei einer ambulanten Behandlung wie Alternativmedizin, Brillen / Kontaktlinsen, Notfalltransporte sowie Fitness und Prävention.
  • Global Classic – Die freiwillige Familienversicherung der Groupe Mutuel beinhaltet die freie Wahl der Spitaleinrichtung in der allgemeinen Abteilung der ganzen Schweiz. Weiter werden Notfalltransporte bis maximal 5000.00 Fr / Jahr bezahlt. Alternativmedizin ist in dieser Zusatzversicherung nicht gedeckt.
  • Global Flex, mi-privée & privée – Erhöhter Komfort und mehr Privatsphäre im Spital durch die freiwillige Zusatzversicherungen; Global Flex, Global mi-privée (halb-privat) und Global privée (privat).
  • H-Bonus – Spitalkomfort kann durch den Versicherten selbst gewählt werden. Übernommen wird einen Teil der Kosten.
  • Spitalzusatzversicherung – Freie Wahl des Spitals in der ganzen Schweiz, geregelt in 4 verschiedenen Modellen.
  • Hôpital senior – Spitalzusatzversicherung für Rentner und Personen über 55 Jahre. Freie Wahl der Spitaleinrichtung sowie Wahl des Arztes je nach Versicherungsklasse.
  • Heilungskosten-Zusatzversicherung – Ergänzende Versicherung zur Grundversicherung.  Heilungskosten welche nicht von der obligatorischen Krankenversicherung übernommen werden. Maximalbetrag (8000 Fr – 20000 Fr / Jahr) wird durch Versicherten bei Abschluss der Zusatzversicherung gewählt.
  • Zahnpflegeversicherung Dentaire plus 1, 2 & 3 – Beteiligung an Kosten welche durch Zahnpflege und Kieferorthopädie entstehen.  Es stehen mehrere Modelle für den Kunden zur Auswahl.
  • Alterna – Zusatzversicherung für Komplementär-medizinische Behandlungen. 80% der Behandlungskosten (maximal 2000 Fr. / Jahr) werden von der Groupe Mutuel übernommen.
  • Mundo – Eine Zusatzversicherung für anfallende Heilungskosten im Ausland bei Krankheit und Unfall.

Ob die Groupe Mutuel Krankenkasse bei der obligatorischen Grundversicherung günstiger ist erfahren Sie beim kostenlosen Krankenkassenvergleich.

Sie suchen eine günstige Zusatzversicherung? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf – Wir beraten Sie kostenlos und unabhängig und helfen Ihnen Ihre passende Zusatzversicherung zu finden.

Share Button

Aktualisiert von Agentur am 11. Oktober 2017

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 votes, average: 4.80 out of 5)
Loading...