Richtige Krankenkasse für ihr Baby ist ein muss

baby-krankenkasse-vorgeburtlich

Spätestens mit der Diagnose „Schwangerschaft“ beginnt man sich Gedanken über die Zukunft zu machen. Wie soll das Leben als Familie werden? Welche Veränderungen kommen auf einen zu und welche Schritte müssen als nächstes unternommen werden. Doch auch die Frage nach der richtigen Krankenversicherung für Baby stellt sich wohl oder übel.

Da sowohl mein Mann als auch ich in unterschiedlichen Krankenkassen versichert waren, mussten wir uns für unser Kind neu orientieren. Denn plötzlich wird selbst die Wahl einer neuen Krankenversicherung zu einer echten Herausforderung. Schliesslich soll unser Kind von Anfang an perfekt geschützt sein.

Die Wahl der Krankenkasse: Baby kann nicht selber entscheiden

Wir als Eltern müssen für unser Kind die bestmögliche Versicherung finden. Eine Krankenkasse, welche nicht nur die Versicherung des Kindes übernimmt, sondern die das Kind bereits vor der Geburt annimmt. Die sogenannte Vorgeburtliche Anmeldung vor der Geburt oder Krankenkasse für Baby. Dies war uns besonders wichtig. Weder mein Mann noch ich hatten bis zum Zeitpunkt der Schwangerschaft überhaupt eine Zusatzversicherung abgeschlossen.

Mit einem Mal war alles anders und wir machten uns viel mehr Gedanken. Allerdings ist es wirklich schwierig geworden in der Schweiz eine passende Krankenversicherung zu finden, welche all unsere Ansprüche abdeckt und dennoch finanzierbar bleibt. Wir mussten uns also viel Zeit nehmen, um überhaupt die verschiedenen Prämien und Tarifmöglichkeiten kennenzulernen und zu verstehen.

Sind wir ehrlich. Hätten wir uns mit dieser Frage erst nach der Geburt beschäftigt, wir hätten unser Kind nicht rechtzeitig versichern können. Wir können allen angehenden Eltern nur raten: Kümmert Euch rechtzeitig um eine passende Krankenversicherung. Nach der Geburt habt Ihr besseres zu tun.

Die Krankenkasse für Baby und Kleinkinder muss verschiedene Anforderungen erfüllen

Besonders wichtig war uns, dass unser Kind bereits vor der Geburt mit einer Vorgeburtlichen Anmeldung in die Krankenkasse aufgenommen werden konnte. Während dies bei der Grundversicherung egal ist, wollten wir vor allem die Zusatzversicherungen bereits frühzeitig abschliessen. Denn uns wurde gesagt, dass Krankenkassen auch Kinder bei der Zusatzversicherung ablehnen können, wenn es bei der Geburt oder kurz nach der Geburt zu Problemen kommt, welche eine Inanspruchnahme der Versicherungsleistungen wahrscheinlich machen.

Wir suchten also eine Krankenkasse für Baby und Kleinkinder, welche all unser Anforderungen erfüllen konnte. Ein unheimlich komplexer Vorgang, der uns ehrlich gesagt ziemlich überfordert hat. Schliesslich müssen so viele Punkte bedacht werden, über welche wir uns im Vorfeld nicht einmal Gedanken gemacht haben.

Die richtige Baby Krankenkasse sorgt vor

Wir haben uns schliesslich an einen Experten gewandt, da wir bei der Suche nach der richtigen Krankenkasse nicht weiterkamen. Er hat uns die Baby Krankenkasse empfohlen, da diese für unser Kind und unsere Situation die besten Leistungen zu einem hervorragenden Tarif bieten konnte. Darüber hinaus gab es noch weitere Empfehlungen für die Krankenkasse.

Baby, Mann und ich sind nun optimal versichert und können uns auf die Leistungen unserer Zusatzversicherungen verlassen. Ein gutes Gefühl, gerade, weil man als Mutter eine ganz andere Verantwortung übernimmt. Plötzlich ist dieser neue Mensch die Mitte Deiner Welt und du tust alles dafür, dass es dem Kind gut geht und Du dich lange um es kümmern kannst. Mit unserer neuen Baby Krankenkasse sind wir sehr zufrieden und haben bislang noch keine Punkte gefunden, über die wir uns beschweren könnten.

Share Button
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (11 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...