Progrès

Progrès Krankenkasse

Die Progrès Krankenkasse gehört zur Helsana Gruppe und somit zur grössten Krankenversicherung der Schweiz. Zusammen mit Avanex und Sansan kommuniziert die Progrès seit 2013 unter dem Namen Dach von Helsana. Deshalb richten sich alle Angebote und Leistungen von der Helsana Krankenkasse auch für die drei anderen Krankenversicherungen. Damit vereinfacht die Krankenkasse Helsana die Kommunikation sowie den Ablauf der drei weiteren Krankenkassen Progrès, Avanex und Sansan unter einem Dach.

Progrès Kontakt & Adresse

Progrès Versicherungen AG
Zürichstrasse 130
beim Bahnhof Stettbach
8600 Dübendorf

Tel.: +41 43 340 11 11

Versicherungsangebote für Privatpersonen

Wie auch bei den anderen Krankenkenkassen hat auch Progrès Krankenkasse bei der obligatorischen Krankenversicherung (Grundversicherung) ein traditionelles und diverse alternative Modelle zur Auswahl. Zudem bietet die Progrès Krankenkasse verschiedene Zusatzversicherungen und Paket-Lösungen an, welche spezifisch nach Bedürfnis angepasst und abgeschlossen werden kann.

Progrès Grundversicherung

  • Traditionelles Modell – Bei dem Paket „Basis“ mit freier Arztwahl im Kanton entscheidet die Franchise (Selbstbehalt) über die Höhe der Monatsprämie. Die obligatorische Krankenversicherung oder auch Grundversicherung genannt, deckt die gesetzlich vorgeschriebenen Leistungen wie Krankheit, Schwangerschaft und Unfall.
  • Hausarzt Modell – Das alternative Hausarzt-Modell „BeneFit PLUS“ setzt voraus, dass Sie bei Krankheit immer zu Ihrem Hausarzt gehen müssen oder zu einem Hausarzt der Gruppenpraxis (HMO). Mit dieser freiwilligen Einschränkung erhalten Sie tiefere Prämien.
  • Telmed Modell – Beim alternativen Modell „BeneFit PLUS Telemedizin“ erhalten eine Ermässigung der Monatsprämien von 15%. Sie müssen bei Krankheit sich an das medizinische Beratungszentrum Medgate wenden. Das Beratungszentrum entscheidet dann ob Sie einen Arzt benötigen.

Progrès Zusatzversicherung

  • Abmulante Behandlungen – Es steht eine grosse Auswahl von Zusatzversicherungen bei Ambulanten Behandlungen zur Verfügung. Beispiele sind; Komplementärmedizin, Gesundheitsförderung, Krankenhauswahl, Arztwahl, mehr Komfort im Krankenhaus, Deckung der Kosten im Ausland sowie Übernahme der Kosten von nicht kassenpflichtigen Medikamenten.
  • Stationäre Behandlungen – Freie Spitalwahl sowie freie Arztwahl (Oberarzt & Chefarzt), mehr Komfort sowie Wahl der Abteilung im Spital.
  • Zahnbehandlungen – Für Kinder und Erwachsene bietet die Helsana Krankenkasse eine Zusatzversicherung für Zahnbehandlungen an.

Wenn Sie zur Progrès-Krankenkasse wechseln wollen, sollten Sie einen Vergleich der Krankenkassen-Prämien machen. Beim Krankenkassenvergleich werden Sie innert einer Minute sehen, welche Krankenkasse für Sie am günstigsten ist.

Share Button

Aktualisiert von Agentur am 18. Februar 2017

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 votes, average: 4.50 out of 5)
Loading...