Swica

Über die Swica Krankenkasse

Die Swica Gesundheitsorganisation entstand im Jahr 1992 durch den Zusammenschluss vier einzelner Krankenkassen. Heute konzentriert sich die Swica Krankenversicherung auf die Kernbereiche Krankenversicherungen für Privatkunden sowie Unfallversicherung für Privatkunden und Betriebe. Dazu zählen Dienstleistungen wie das Gesundheitsmanagement für Unternehmen, welches zum Ziel hat, die betrieblichen Präventivmassnahmen zu unterstützen und zu fördern.

Privatkunden erhalten neben persönlicher auch telefonische Beratung und können an Gesundheitsprogrammen zur Gesundheitsförderung teilnehmen. Mit mehr als 1,3 Millionen Versicherungsnehmern zählt die Krankenkasse zu den größten Gesundheitsversicherungen der Schweiz. Ausserdem gehören der Gesundheitsorganisation mehr als 26.000 Unternehmen an.

Swica Kontakt & Adresse

Adresse der Generaldirektion:

SWICA Krankenversicherung AG
Generaldirektion
Römerstrasse 38
8401 Winterthur

Rufnummer der Generaldirektion:
052 244 22 33

Faxnummer der Generaldirektion:
052 244 22 90

E-Mail der Generaldirektion:
swica@swica.ch

Swica Grundversicherung

Die Grundversicherung für Privatkunden ist in zwei Kernmodellen gegliedert: Standard und Favorit, die sich ausschließlich in den Wahlmöglichkeiten einzelner Bereiche unterscheiden. Gleichbleibend hingegen ist das Gesamtleistungspaket aus der Abdeckung für Ansprüche aus Krankheit, Verletzungen durch Unfall und Mutterschaft.

Beim Standard-Modell besteht für Versicherungsnehmer die uneingeschränkte freie Arztwahl.

Bei einem Favorit-Tarif werden die Anlaufstellen zunächst festgelegt. So kann ein Versicherter beispielsweise nur zum Hausarzt, der einen Patienten zur Weiterbehandlung an einen Facharzt überweist. Dadurch sollen unnötige oder doppelte Behandlungsschritte vermieden und die Behandlungssicherheit erhöht werden.

Der Vorteil für Versicherungsnehmer besteht in den Einsparungen, da die Favorit-Tarife günstiger sind als der Standard-Tarif.

Die Grundversicherungsmodelle können durch einzelne Ausschlüsse oder durch die Familienversicherung im Beitragssatz gesenkt werden. Je nach Kanton gibt es zusätzliche Massnahmen zugunsten von Haushalten mit Niedrigeinkommen. Etwaige Ansprüche müssen bei der dafür zuständigen Verwaltung im jeweiligen Kanton individuell abgeklärt werden.

Swica Zusatzversicherung

Um die Grundversicherung aufzustocken, bieten sich die frei wählbaren Zusatzversicherungen an. So werden Familien Zusatzleistungen zur ambulanten Behandlung empfohlen und angeboten. Darin enthalten sind Leistungen zur Zahnkorrektur mittels Zahnspangen oder Behandlungen zur Zahn- und Mundhygiene.

Des Weiteren beinhaltet das Paket Ersatz für Brillen und Kontaktlinsen, sofern diese von einem Fachmediziner verordnet werden.

Häufig stellen hochwertige Medikamente Familien vor finanziellen Hürden, die sich dank der Zusatzversicherung problemlos abdecken lassen. Leistungen werden auch bei Auslandsaufenthalten übernommen, dazu zählen unter anderem Rettungseinsätze und Transport zur Klinik.

Eine umfassendere Versorgung wird besonders aktiven Versicherungsnehmern empfohlen, die sowohl beruflich wie privat gewissen Risiken ausgesetzt sind. Für Sportler besteht die Möglichkeit der regelmässigen Voruntersuchungen, um gesundheitliche Einschränkungen vorzeitig zu erkennen. Nur so lassen sich langwierige Behandlungen durch einen negativen Gesundheitsverlauf vermeiden.

Mütter können „Home-Nanny-Service“ nutzen, um im Krankheitsfall eine Haushaltsunterstützung zu erhalten. Viele Mütter sind in solchen Fällen unterversorgt, weshalb mit dieser Zusatzversicherung der Ausgleich ermöglicht wird. Zusätzlich können schon Kinder für den Fall der Invalidität durch einen Unfall abgesichert werden, sodass ein würdiges Leben gewährleistet wird.

Eine Infortuna Zusatzversicherung bietet einen weltweiten Schutz als Privatpatient. So sind Leistungen wie Chefarztbehandlung oder Krankenhaustagegeld abgedeckt, ausserdem variieren von Staat zu Staat die einzelnen Behandlungsmethoden stark von der Schweizer Verordnungsliste. Sollten infolge dessen gar Fehlbehandlungen auftreten, können Rechtsansprüche durch die Gesundheitsrechtsversicherung geltend gemacht werden. Die Durchsetzung solcher Ansprüche ist sehr aufwendig und kostenintensiv.

Versichern lassen sich zudem Gäste aus dem Ausland, die unterversichert sind und in der Schweiz erkranken oder einen Unfall erleiden. Die Swica Krankenkasse deckt mit der individuellen Swica Zusatzversicherung zahlreiche Lebensbereiche und alltägliche Situationen umfangreich ab.

Share Button

Aktualisiert von Redaktor am 9. August 2017

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...