Privatversicherung

Als Person mit Wohnsitz in der Schweiz stehen Sie vor der Wahl, ob Sie sich gesetzlich krankenversichern lassen oder eine private Krankenversicherung als besser erachten. Dabei ist die Grundversicherung vom Leistungsumfang in beiden Varianten gleich. Nur hinsichtlich der Prämienhöhe muss festgehalten werden, dass die private Versicherung zu höheren Kosten bei der Versicherungsgesellschaft führt als es bei der gesetzlichen Krankenversicherung der Fall ist.

Darüber hinaus sind bei einer Privatversicherung die Leistungen, die über die Grundversicherung hinaus gehen, deutlich umfangreicher. Aber was bedeutet es für einen Schweizer nun eigentlich konkret, privat versichert zu sein?

Tarif-Chaos und Risiko von Privatversicherungen

Wer mit dem Gedanken spielt, eine private Versicherung abzuschliessen, wird schnell feststellen, dass es endlos viele Parameter und Kombinationen gibt. Beim sich anbahnenden Versicherungsabschluss ist also Vorsicht geboten, da Sie schnell die Übersicht verlieren können.

Da private Krankenversicherungen zusätzlich mit hohen Prämien an die Versicherungsgesellschaft verbunden sind, steht auch bei der Beratung dem Vermittler eine wichtige Rolle zu. Die Privatversicherung muss massgeschneidert sein und dem Versicherten passen. Deshlab lohnt es sich in jedem Fall den Experten beizuziehen.

Unverbindliche Beratung oder Offerte verlangen:








Aktualisiert von Redaktor am 6. März 2019

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (11 Bewertungen, Zufriedenheit: 4.09 von 5)
Loading...