Techniker Krankenkasse in der Schweiz

techniker-krankenkasse-schweiz

In der Schweiz muss jeder deutsche Arbeitnehmer wie auch jeder Arbeitnehmer in der Schweiz seine Krankenkassenbeiträge zu vollen Lasten selbst tragen. Der Arbeitgeber ist in dieser Hinsicht nicht verpflichtet, die Krankenkassenbeiträge zu übernehmen. Damit stellt sich auch sicher, dass keine Versicherungsbeiträge vom monatlichen Lohn abgezogen werden. Wenn sie also vom Ausland in der Schweiz berufstätig sind, ist es ihre Pflicht innerhalb der zugelassenen Frist von maximal drei Monaten einen Versicherungsnachweis zu erbringen. Dies wird in der kantonalen Stelle ausgeführt und meistens beim Gesundheitsdepartement.

Was passiert mit meiner Techniker Krankenkasse TKK in der Schweiz? Wie sieht es mit der Grundversicherung KVG aus?

Zuerst muss beachtet werden, dass die Leistungen der Krankenkassen in der Schweiz von denen in Deutschland abweichen. Vor allem im Dentalbereich wenn es um die Leistungen für Zahnarzt oder Zahnersatz geht. Als Arbeitnehmer sind sie verpflichtet, eine Grundversicherung nach Gesetz über die Krankenversicherung in der Schweiz (KVG) abzuschliessen.

Somit ist in den meisten Fällen die Techniker Krankenkasse aus Deutschland keine direkte Lösung, ausser wenn Sie die genauen Leistungen wie in der Schweiz im Ausland, in diesem Fall hier in der Schweiz übernimmt. Die Abklärung können sie mit der Techniker Krankenkasse machen, jedoch werden sie ziemlich sicher einer Krankenkasse Grundversicherung in der Schweiz nicht davonkommen.

In der Krankenkasse Grundversicherung ist im Vergleich zur TKK eine jährliche Kostenbeteiligung, welches bei den Krankenkassen als Franchise definiert ist und mit einem Mindestbetrag von 300 Franken, zu tragen. Dieser kann abhängig vom Versicherten selbst erhöht werden, damit die monatlichen Prämien sinken. Hier empfehlen wir entweder eine persönliche unabhängige Beratung oder unseren Krankenkassenvergleich für die Grundprämien, welches sie je nach Wohnregion hier Online durchführen können. Um sich jedoch die Zeit zu ersparen, verlangen sie am besten direkt eine Offerte von uns damit auch zu der Grundversicherung ihnen die Zusatzversicherung erklärt und aufgezeigt werden kann.

Die vier verschiedenen Wege zur Versicherung bei Techniker Krankenkasse

Das erste ist die Krankenversicherung nach KVG bei einer Krankenkasse, welches sie aus unserer Liste der Krankenkassen in der Schweiz ausfindig machen können.

dokument-krankenkasseWeiter kann mit diesem Formular_E_106 (bitte downloaden und ausfüllen) bei ihrer deutschen Krankenkasse, da sie in der Schweiz arbeitstätig sind Versicherungsschutz für Deutschland erlangt werden, obwohl die Beiträge an eine schweizerische Krankenversicherung gezahlt werden. Weitere Informationen dazu können Sie über diesen Link einholen – Grenzgänger.

Ob sie nun bereits eine Techniker Krankenkasse besitzen oder nicht, der Prämienvergleich für die Krankenkasse Grundversicherung lohnt sich auf jeden Fall um zusätzlich einzusparen. Jedoch geht es nicht immer nur um Geld, sondern auch über die richtigen Leistungen der Krankenkasse. Diese werden im Vergleich zur Techniker Krankenkasse TKK in der Schweiz mit der Grundversicherung und Zusatzversicherung (KVG/VVG) unterschieden.

Share Button
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...